Ab 24. November von neuer staatlicher Förderung für privat genutzte Ladestationen profitieren und kräftig sparen

Sie haben ein Elektroauto oder spielen mit dem Gedanken, sich eines anzuschaffen, Ihnen fehlt aber noch die passende Ladelösung für zu Hause? Dann nutzen Sie jetzt die Chance und sichern Sie sich Ihre SWI-Wallbox ab 98 Euro inklusive Montage. Und das geht so: Erst den Antrag auf die Förderung für privat genutzte Ladestationen im KfW-Zuschussportal stellen, dann von den Stadtwerken eine Wallbox in Ihrer Garage montieren lassen und anschließend die Rechnung einreichen.

Unser Angebot

Im SWI-Angebot enthalten ist die SWI-Wallbox basis, die Sie als SWI-Ökostromkunde zu einem exklusiven Sonderpreis von 599 Euro erhalten, sowie die Montage im Wert von 399 Euro. Die Montage umfasst dabei die Installation der Wallbox und das Legen der Leitung von einem bereits vorhandenen Starkstromanschluss bei einem maximalen Abstand von einem Meter. Abzüglich der 900 Euro staatlicher Förderung zahlen Sie so als SWI-Ökostromkunde nur noch 98 Euro für Ihre Ladestation in der heimischen Garage. Sollte die Installation bei Ihnen mehr Aufwand verursachen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Voraussetzungen für eine Förderung

Den Zuschuss von 900 Euro gibt es pro Ladepunkt an privat genutzten Stellplätzen von Wohngebäuden – egal, ob von Eigentümer, Wohnungseigentümergemeinschaft, Mieter oder Vermieter beantragt. Und sind mehr Ladepunkte pro Ladestation geplant, sind pro Ladepunkt 900 Euro Förderung möglich. Einzige Voraussetzungen: Die Gesamtkosten müssen bei mindestens 900 Euro liegen und der Antrag muss gestellt werden, bevor Sie Ihre Wallbox oder Ladestation bestellen. Da Elektromobilität nur wirklich Sinn macht, wenn grüner Strom getankt wird, muss die Ladestation zudem ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energie versorgt sein – beispielsweise direkt aus einem SWI-Ökostromprodukt oder eben aus der eigenen Photovoltaikanlage.

Vorteile einer Wallbox

Auch wenn Laden zu Hause prinzipiell auch an der heimischen Steckdose möglich, ist eine Wallbox dringend zu empfehlen. Denn Laden an der haushaltsüblichen Steckdose dauert nicht nur lange und macht keinen Spaß, sondern kann im Extremfall sogar zum Sicherheitsrisiko werden. Können 230-V-Dosen bei Dauerbelastung schließlich überhitzen. Zögern Sie also nicht lange und sichern Sie sich jetzt Ihre SWI-Wallbox – absolut sicher und auf dem Stand der Technik. Die Ladeleistung zwischen 3,7 und 22 kW sorgt zudem dafür, dass der Fahrzeugakku am nächsten Morgen garantiert voll ist.

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten – telefonisch unter der 0800/8000 230 oder per Mail an e-mobil@sw-i.de.


Artikel teilen

News

Stadtwerke geben Wegfall der Gasumlage und vorgesehene Mehrwertsteuersenkung auf Gas vollständig an Kunden weiter

Weiterlesen

Gemeinsam gegen die Energiekrise: Wir helfen beim Sparen und bieten Unterstützung für Bedürftige

Weiterlesen

Jugendliche verwandeln Stromkästen in Kunstwerke

Weiterlesen

Künftig keine Förderung mehr für Heizungen, die Gas verbrauchen

Weiterlesen

Neue Wärmetauscher für noch mehr CO2-neutrale Wärme

Weiterlesen

SWI spenden nachhaltige Sitzgelegenheiten mit WLAN und Handylademöglichkeit an KU und THI

Weiterlesen

0800/8000 230

Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Kundencenter in der Ringlerstraße

Mo - Do: 8 - 17 Uhr, Fr: 8 - 13 Uhr

Anfahrt

Kundencenter in der Mauthstraße

Mo - Fr: 10 - 18 Uhr, Sa: 9 - 13 Uhr

Anfahrt

Stadtwerke Ingolstadt Beteiligungen GmbH

Ringlerstraße 28 | 85057 Ingolstadt