Programm steht: Lichtstrom-Festival der SWI am 15./16. Oktober im Klenzepark

Mitte Oktober ist es soweit: Die Stadtwerke Ingolstadt lassen den Klenzepark leuchten. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet beim SWI-Lichtstromfestival am 15. und 16. Oktober eine audiovisuelle Mischung der besonderen Art. Dabei verwandelt sich der Park in eine große Wunderkammer, die Licht- und Videokunst unter dem Leitmotiv „Post-Naturalia“ erlebbar macht.

Sehen. Staunen. Erleben.

Kuratiert von der renommierten künstlerischen Leiterin Bettina Pelz werden 18 regionale, nationale und internationale Künstlerinnen, Künstler und Teams auf dem diesjährigen Festival zu sehen sein.  Darunter sind mit Xenorama aus Berlin, Potsdam und Bremen und Casa Magica aus Tübingen zwei Teams, die mit ihren Architektur-Projektionen die Fassaden das Reduit Tilly pulsieren lassen werden. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Turm Triva – auch hier wird es Mappings und interaktive Elemente zu sehen geben, zudem eine spannende Installation im Innenhof von Philipp Mohr.

Lichtkunst in den Kasematten

Ebenso auf dem Programm stehen die Kasematten, die sonst nicht zugänglich sind und mit Lichtkunst in ganz eigener Atmosphäre überraschen werden. Die Kölner Künstlerin Gudrun Barenbrock wird dagegen die Exerzierhalle in einen begehbaren Bildraum verwandeln, während sich Heike Stuckstedde aus Wien mit Installationen und leuchtenden Fasern dem Teich und der benachbarten Steinmauer widmet. Mit Markus Jordan und dem Duo Rosvita Radikal sind zudem auch lokale Künstler vertreten.

Drohnenshow am Nachthimmel

Am Donauufer geht dagegen der Blick nach oben: Staunende Augen werden sich jeden Abend zweimal gen Himmel wenden, wenn 100 Drohnen in die Luft steigen, um eine Show in die Nacht zaubern. Alle Infos zu den Künstlerinnen und Künstlern, die den Klenzepark wieder leuchten lassen werden, gibt es online auf der Lichtstrom-Festival Webseite.

Künstler Titelbild: Ocubo "Human Tiles" - LUNA Leeuwarden 2019.

Foto Titelbild: Tom Meixner


Artikel teilen

News

Neues SWI-Angebot für Photovoltaikanlagen: Defekte erkennen, Ertrag steigern und Brandschutz erhöhen

Weiterlesen

Stahlrohrpressung verkürzt Bauzeit an der Theodor-Heuss-Straße

Weiterlesen

Steigern Sie den Ertrag Ihrer Photovoltaikanlage um 30% 

Weiterlesen

Analog zum Handel ist ab Dienstag, 23.3., leider erneut kein Kundenservice vor Ort in der Ringler- und der Mauthstraße mehr möglich.

Weiterlesen

Stadtwerke stellen alle Tarifprodukte für Privat- und Gewerbekunden ohne Mehrkosten auf Ökostrom um

Weiterlesen

Photovoltaikanlagen müssen in neuer Datenbank registriert werden, sonst droht Stopp der Einspeisevergütung

Weiterlesen

SWI rufen mit Fotografin Christine Olma ein Fotokunst-Projekt ins Leben

Weiterlesen

Wir sind voller Energie, Ingolstadt ist voller Energie! Sind Sie es auch?

Weiterlesen

Regional, innovativ und nachhaltig: Stadtwerke in neuem Look mit bewährten Leistungen

Weiterlesen

Erleben Sie die Welt der SWI in Bildern: Einen Blick hinter die Kulissen der Stadtwerke gibt es jetzt auch auf Instagram – folgen Sie uns!

Weiterlesen
SWI RegioVolt

SWI RegioVolt

Oberbayerisch, obergünstig: Günstiger CO2-neutraler Strom für die Region.

Alle Infos

0800/8000 230

Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Kundencenter in der Ringlerstraße

Mo - Do: 8 - 17 Uhr, Fr: 8 - 13 Uhr

Anfahrt

Kundencenter in der Mauthstraße

Mo - Fr: 10 - 18 Uhr, Sa: 9 - 13 Uhr

Anfahrt

Stadtwerke Ingolstadt Beteiligungen GmbH

Ringlerstraße 28 | 85057 Ingolstadt

Gerne rufen auch wir Sie an. Füllen Sie dazu bitte nachfolgende Felder aus, wir kümmern uns so schnell wie möglich um einen Rückruf.

Rückruf bitte