Strom vom eigenen Balkon: Mini PV-Anlage

Eigenen Strom produzieren geht ganz einfach mit einer sogenannten Mini- bzw. Mikro-PV-Anlage, auch Balkonkraftwerk genannt. Werden Sie jetzt unabhängiger von volatilen Strompreisen und nutzen die Kraft der Sonne, um Ihren eigenen Strom zu erzeugen.

Dabei ist es ganz egal ob Sie Mieter oder Eigentümer sind und ob die Anlage auf der Terrasse, im Garten, am Balkon, auf der Garage oder dem Carport betrieben werden soll. Unser Partner bietet für jeden Aufstellort die passende Lösung!

Lohnt sich das?

Auf jeden Fall! In den meisten Fällen amortisiert sich die Anlage bereits nach 5 – 7 Jahren.

Rechenbeispiel:

Anschaffungs-kosten
600W Mini-PV

Stromerzeugung pro Jahr

Jährliche Ersparnis

Ersparnis über 20 Jahre

Amortisations-zeit

CO2 Einsparung über 20 Jahre

ca. 800 €

ca. 450 kWh

ca. 150 €

ca. 3.000 €

ca. 7 Jahre

ca. 1.500 kg

Sie können Ihre individuelle Ersparnis ganz einfach hier berechnen:

200 € Förderung von der Stadt Ingolstadt

Und jetzt das Beste: Ihre neue Mini-PV-Anlage wird ab 01.01.2023 von der Stadt Ingolstadtmit 200 € Förderung bezuschusst!

Weitere Informationen zum Förderprogramm  finden Sie direkt auf der Homepage der Stadt Ingolstadt. Zum Onlineantrag geht es hier.

Voraussetzungen:

  • Stellen Sie Ihren Antrag vor dem Kauf der Mini-PV-Anlage und legen Sie das Angebot (z.B. Screenshot vom Warenkorb unserer Partnerseite) bei.
  • Der Anschluss der Mini-PV-Anlage muss normgerecht gemäß den gültigen VDE-Richtlinien durchgeführt werden. Vergessen Sie daher nicht, die Wieland-Einspeisesteckdose samt Wieland-Stecker mitzubestellen. Sie finden die Produkte hier.

Ablauf: Nach Erhalt der Förderzusage können Sie die PV-Anlage samt Zubehör kaufen und von einem Elektriker Ihrer Wahl installieren lassen. Senden Sie anschließend die erforderlichen Nachweise und Belege direkt an die Stadt Ingolstadt und erhalten innerhalb von 4 Wochen die Förderung in Höhe von 200 € direkt auf ihr Konto!

Ab 2023 keine Mehrwertsteuer auf PV-Anlagen!

Es wird noch besser: Im Jahressteuergesetz 2022 wurde von der Bundesregierung beschlossen, dass die Besteuerung auf sämtliche PV-Anlagen inkl. Montage und ggf. Batteriespeicher komplett entfällt. Das bedeutet Sie zahlen 0 % Mehrwertsteuer und sparen dadurch nochmals 19%! Die Senkung ist bei den Preisen unseres Kooperationspartners bereits berücksichtigt. Sie müssen nur noch Ihre Mini-PV-Anlage hier aussuchen und loslegen.

Anmeldung beim Netzbetreiber

Bitte denken Sie daran, die Anlage beim Netzbetreiber (Stadtwerke Ingolstadt Netze GmbH) anzumelden und nutzen dafür bitte folgendes Formular. Senden Sie dieses ausgefüllt an einspeiser@sw-i.de .

Häufige Fragen / FAQ

Nutzen Sie für häufige Fragen gerne auch den FAQ-Bereich unseres Kooperationspartners.

Was ist eine Mini-PV / Mikro-PV / ein Balkonkraftwerk?

Es handelt sich dabei um eine kleine Photovoltaikanlage mit 1 oder 2 Modulen, meist mit 300 bis 600W Wechselrichterleistung. Die Anlagen werden steckerfertig, das heißt mit montiertem Schuko-Stecker geliefert und können theoretisch selbst montiert und angeschlossen werden. Sie speisen den erzeugten Strom direkt in Ihr Hausnetz ein und senken Ihren Verbrauch.

Kann ich auch als Mieter eine Mini-PV-Anlage installieren?

Sprechen Sie am besten vorab mit Ihrem Vermieter und lassen sich die Genehmigung für die Montage der Anlage geben. Wird diese lediglich aufgestellt, ohne eine bauliche Veränderung am Mietobjekt vorzunehmen, sollte sogar eine einfache Information des Vermieters genügen. Verboten werden kann der Betrieb nur in Ausnahmefällen, wenn z.B. durch eine marode Fassade keine sichere Montage gewährleistet und damit eine Gefährdung von Personen möglich ist.

Welche Vorteile habe ich durch Mini-PV?

Bei geringen Investitionskosten können Sie innerhalb kürzester Zeit Ihren eigenen, regionalen Ökostrom erzeugen und damit bares Geld sparen. Gerade bei immer weiter steigenden Strompreisen ist dies besonders lukrativ und die Amortisationszeit der Anlage sinkt. Die Anlagen sind i.d.R. kurzfristig verfügbar. Es entfallen daher lange Wartezeiten aufgrund von Lieferengpässen.

Ist ein Zählertausch für den Betrieb der Anlage erforderlich?

Da eine Einspeisung in das öffentliche Netz in den meisten Fällen nicht ausgeschlossen werden kann, ist ein Zwei-Richtungszähler zur Messung der eingespeisten Energiemenge unbedingt erforderlich. Mit der Anmeldung beim Netzbetreiber prüft dieser, ob der verbaute Zähler vor der Inbetriebnahme der Anlage auszutauschen ist. Der Austausch ist seitens der SWI Netze GmbH normalerweise gebührenfrei.

Erhalte ich eine Einspeisevergütung?

Nein. Die eingespeisten Mengen sind ohnehin sehr gering und würden nur wenige Euro pro Jahr einbringen bei hohem Bürokratieaufwand. Mini-PV-Anlagen sind dafür konzipiert unmittelbar den Stromverbrauch Ihres Haushalts (Kühlschrank, Gefrierschrank, Waschmaschine, Backofen etc.) zu decken. Der Vorteil liegt also in vermiedenem Strombezug aus dem Netz.

Ist jeder Aufstellort geeignet?

Grundsätzlich können Sie die Mini-PV-Anlagen überall betreiben. Auf der Terrasse, im Garten, auf dem Carport, auf der Garage, an der Hausfasse, am Beton-Balkon, am Gitterbalkon, auf einem Flach- oder Schrägdach etc. Wir empfehlen eine Ausrichtung nach Süden, Osten oder Westen.

Wie kann ich die Anlage sicher betreiben?

Für einen sicheren Betrieb empfehlen wir die Installation gemäß VDE-Norm durch einen Elektriker Ihrer Wahl. Dabei wird die Schuko-Steckdose durch eine sogenannte (Wieland-)Einspeisesteckdose getauscht. Leben Sie in einem Gebäude mit älterer Elektroinstallation, kann es sinnvoll sein, diese gesamtheitlich von einem Elektriker vor dem Anschluss der Mini-PV-Anlage überprüfen zu lassen.

Muss ich die Mini-PV-Anlage anmelden?

Ja, auch mit Ihrer im Vergleich zu herkömmlichen PV-Anlagen geringen Leistung muss die Anlage angemeldet werden:

1) Anmeldung beim Netzbetreiber: Die Anmeldung erfolgt über dieses Formular. Bitte senden Sie dieses ausgefüllt an einspeiser@sw-i.de.

2) Anmeldung im Marktstammdatenregister.

0800/8000 230

Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Kundencenter in der Ringlerstraße

Mo - Do: 8 - 17 Uhr, Fr: 8 - 13 Uhr

Anfahrt

Kundencenter in der Mauthstraße

Mo - Fr: 10 - 18 Uhr, Sa: 9 - 13 Uhr

Anfahrt

Stadtwerke Ingolstadt Beteiligungen GmbH

Ringlerstraße 28 | 85057 Ingolstadt