In einer Zeit, in der der Klimawandel immer präsenter wird und die Kosten für herkömmliche Energiequellen kontinuierlich steigen, ist der Einsatz erneuerbarer Energien wie Photovoltaik (PV) von entscheidender Bedeutung. Insbesondere jetzt, da die Preise für PV-Module sinken und die Einspeisevergütungen stabil bleiben, ist es ein optimaler Zeitpunkt, über die Installation einer Photovoltaikanlage nachzudenken.

Preisentwicklung von Photovoltaikmodulen

Eine der Hauptkomponenten der Photovoltaikanlage sind die PV-Module. Seit Jahren verzeichnet die Branche einen stetigen Rückgang der Preise für diese Module, wie die Tabelle zur Preisentwicklung pro Kilowatt peak von 2010 bis 2024 zeigt:

JahrKosten pro kWpPreisänderung zum Vorjahr 
20066.000 €/
20075.400 €-10%
20085.200 €-3,70%
20094.300 €-17,31%
20103.500 €-18,60%
20112.900 €-17,14%
20122.300 €-20,69%
20132.100 €-8,70%
20142.000 €-4,76%
20151.900 €-5%
20161.700 €-10,53%
20171.600 €-5,88%
20181.500 €-6,25%
20191.450 €-3,33%
20201.350 €-6,90%
20211.400 €3,70%
20221.350 €-3,57%
20231.250 €-7,41%
20241.200 €-4%

Wie aus der Tabelle ersichtlich ist, ist der Preis pro Kilowatt peak im Laufe der Jahre erheblich gesunken. Dies ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, darunter Fortschritte in der Technologie, Effizienzsteigerungen bei der Herstellung und eine breitere Marktdurchdringung.

Entwicklung der Einspeisevergütung

Eine wichtige Überlegung bei der Installation einer PV-Anlage ist die Einspeisevergütung. Diese erhält der Anlagenbetreiber für jede Kilowattstunde Strom, die ins Stromnetz eingespeist wird. Diese Tabelle zeigt die Entwicklung der Einspeisevergütung von 2010 bis 2024:

Jahr

2010

2012

2014

2016

2018

2020

2022

2024

Vergütung [ct/kWh]

39,14

24,43

13,68

12,75

12,20

9,87

6,83

8,11

Grundsätzlich zeigt die Tabelle einen allgemeinen Abwärtstrend, allerdings ist die Einspeisevergütung zuletzt wieder gestiegen. Dies erhöht die Attraktivität aktuell zusätzlich.

Stromspeicher: Die nächste Stufe der Energiefreiheit

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Speicherung des erzeugten Stroms. Stromspeicher ermöglichen es Hausbesitzern, den während sonnenreicher Stunden erzeugten Überschussstrom zu speichern und später zu nutzen, wenn die Sonne nicht scheint oder die Nachfrage höher ist. Dies erhöht den Eigenverbrauch und senkt die Kosten für den Stromverbrauch aus dem Netz.

Jahr

Kosten pro KWh

Preisänderung zum Vorjahr

Kosten 5 kWh-Speicher

2010

6.000€

/

30.000€

2011

4.000€

-33,33%

20.000€

2012

3.000€

-25%

15.000€

2013

2.500€

-16,67%

12.500€

2014

2.250€

-10%

11.250€

2015

1.900€

-15,56%

9.500€

2016

1.700€

-10,53%

8.500€

2017

1.500€

-11,76%

7.500€

2018

1.400€

-6,67%

7.000€

2019

1.300€

-7,14%

6.500€

2020

1.200€

-7,69%

6.000€

2021

1.250€

+4,17%

6.250€

2022

1.200€

-4%

6.000€

2023

1.200€

0%

6.000€

2024

1.000€

-16,67%

5.000€

Warum sich jetzt eine Photovoltaikanlage lohnt

Insgesamt ist jetzt die ideale Zeit, um über die Installation einer Photovoltaikanlage nachzudenken. Mit sinkenden Modulpreisen, stabilen Einspeisevergütungen und zunehmendem Umweltbewusstsein ist der Zeitpunkt günstig, um in saubere, erneuerbare Energie zu investieren. Insbesondere in Verbindung mit einem Speicher senken Sie Ihren Stromverbrauch und sichern sich gegenüber langfristig steigenden Strompreisen ab. 

Alle Infos zu SWI SmartSolar, der cleveren Kombination aus Photovoltaik, Stromspeicher und Energiemanagement von den Stadtwerken Ingolstadt, gibt es online unter: sw-i.de/bauen-wohnen/smartsolar-pv-speicher/


Artikel teilen

News

Die Stadtwerke Ingolstadt haben Grund zur Freude: Das Unternehmen wurde von kununu als "Top Company 2024" und von servicequalitaet.org für "Exzellente…

Weiterlesen

Stromleitungen sind die Lebensadern einer modernen Stadt und der Strombedarf steigt beständig – gerade im Ingolstädter Süden. Vor allem der…

Weiterlesen

Ein Konsortium aus acht Unternehmen präsentiert Ergebnisse zu „HyPipe Bavaria“

Weiterlesen

Im Süden der Stadt wird es einen weiteren Schnellladepark geben

Weiterlesen

Stadtwerke geben Wegfall der Gasumlage und vorgesehene Mehrwertsteuersenkung auf Gas vollständig an Kunden weiter

Weiterlesen

Gemeinsam gegen die Energiekrise: Wir helfen beim Sparen und bieten Unterstützung für Bedürftige

Weiterlesen

Jugendliche verwandeln Stromkästen in Kunstwerke

Weiterlesen

Künftig keine Förderung mehr für Heizungen, die Gas verbrauchen

Weiterlesen

0800/8000 230

Sie erreichen uns montags, dienstags und donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und mittwochs und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Kundencenter in der Ringlerstraße

Mo,Di, Do: 8 - 17 Uhr, Mi, Fr: 8 – 13 Uhr

Anfahrt

Kundencenter in der Mauthstraße

Mo - Fr: 10 - 18 Uhr, Sa: 9 - 13 Uhr

Anfahrt

Stadtwerke Ingolstadt Beteiligungen GmbH

Ringlerstraße 28 | 85057 Ingolstadt