Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit in der Region: SWI fördern Umwelt- und Klimaschutz durch neuen Wettbewerb mit 12.000 Euro

Seit vielen Jahren engagieren sich die SWI für nachhaltige Themen. Mit dem SWI-Umweltpreis möchten wir das nachhaltige Engagement in unserer Region weiter ausbauen und stärken. Ab sofort können Sie sich online ganz einfach mit Ihrem Umweltprojekt unter swi-umweltpreis.de bewerben.

Wer darf am SWI-Umweltpreis teilnehmen?

Teilnehmen können alle gemeinnützigen Vereine, Stiftungen, gGmbHs und Einrichtungen in kommunaler bzw. kirchlicher Trägerschaft im Geschäftsgebiet der SWI. Maßgeblich ist der Sitz des Projektträgers oder des Vereins. Bewerben können sich die Projektträger und Vereine mit verschiedensten Formen des Umweltengagements: Von Umweltbildung (z.B. Kinder- und Jugendbildung) über Ressourcenschonung und -einsparung (z.B. Anschaffung einer PV-Anlage) bis hin zu Maßnahmen des Klima- und Umweltschutzes (z.B. Baumpflanzaktionen) sind alle Projekte herzlich willkommen.

Wie funktioniert der SWI-Umweltpreis?

Der SWI-Umweltpreis ist ein Publikumswettbewerb mit einer Qualifikationsphase und einem Finale. Die Qualifikationsphase läuft vom 20. Juni um 12 Uhr bis 11. Juli um 12 Uhr. In diesem Zeitraum können alle täglich, kostenlos und ohne Angabe persönlicher Daten unter swi-umweltpreis.de für ihr Lieblingsprojekt abstimmen. Während der Qualifikationsphase können sich Umweltprojekte bis zum 11. Juli auch weiterhin bewerben. Die zehn Projekte, die am 11. Juli um 12 Uhr die meisten Stimmen aufweisen, ziehen ins Finale ein. Im Finale, das bis zum 13. Juli um 12 Uhr läuft, entscheidet sich, mit welcher Spendensumme die zehn Finalisten gefördert werden. Unabhängig von der Publikumswahl vergibt unsere Jury zusätzliche Förderpreise über insgesamt 3.000 Euro.

Was gibt es beim SWI-Umweltpreis zu gewinnen?

Beim SWI-Umweltpreis erhalten die zehn Finalisten der Publikumsabstimmung eine Förderung zwischen 500 Euro und 1.500 Euro. Zudem vergibt unsere Jury je 1.000 Euro an drei besondere Projekte. Unser Ziel ist es außerdem, dass alle Projekte ganz unabhängig von einer Förderung vom SWI-Umweltpreis profitieren. Durch die öffentliche Plattform und Sichtbarkeit der Umweltprojekte möchten wir, dass die Projektträger und Vereine neue Unterstützerinnen und Unterstützer gewinnen, sowie Ihre nachhaltigen Ideen verbreiten können. Und das ist uns fast noch wichtiger - wir möchten, dass das Engagement der Projektträger und Vereine für die Umwelt mehr Beachtung findet.


Artikel teilen

News

Ein Konsortium aus acht Unternehmen präsentiert Ergebnisse zu „HyPipe Bavaria“

Weiterlesen

Im Süden der Stadt wird es einen weiteren Schnellladepark geben

Weiterlesen

Stadtwerke geben Wegfall der Gasumlage und vorgesehene Mehrwertsteuersenkung auf Gas vollständig an Kunden weiter

Weiterlesen

Gemeinsam gegen die Energiekrise: Wir helfen beim Sparen und bieten Unterstützung für Bedürftige

Weiterlesen

Jugendliche verwandeln Stromkästen in Kunstwerke

Weiterlesen

Künftig keine Förderung mehr für Heizungen, die Gas verbrauchen

Weiterlesen

Neue Wärmetauscher für noch mehr CO2-neutrale Wärme

Weiterlesen

0800/8000 230

Sie erreichen uns montags, dienstags und donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und mittwochs und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Kundencenter in der Ringlerstraße

Mo,Di, Do: 8 - 17 Uhr, Mi, Fr: 8 – 13 Uhr

Anfahrt

Kundencenter in der Mauthstraße

Mo - Fr: 10 - 18 Uhr, Sa: 9 - 13 Uhr

Anfahrt

Stadtwerke Ingolstadt Beteiligungen GmbH

Ringlerstraße 28 | 85057 Ingolstadt